Karl Geiger (GER) gewinnt Weltcup in Titisee-Neustadt

Karl Geiger, Anze Lanisek und Markus Eisenbichler bei der Siegerehrung.

Karl Geiger (GER) hat den ersten von zwei Weltcups in Titisee-Neustadt gewonnen. Der Oberstdorfer siegte auf der Hochfirstschanze vor Anze Lanisek aus Slowenien und seinem DSV-Kollegen Markus Eisenbichler. Mit dem Sieg in der Wälderstadt übernimmt Karl Geiger auch die Führung im Gesamtweltcup.

Das gute Abschneiden der deutschen Skispringer wird von Stephan Leyhe auf Rang 8, Constantin Schmid auf Platz 9 und dem elften Justin Lisso abgerundet.

Die Stimmen

Karl Geiger (GER), Sieger
„Ein geiler Tag heute für mich. Hier zu gewinnen hatte ich mir so auch noch nicht vorgestellt. Auf der Schanze habe ich mich die letzten Jahre schwer getan. Beide Sprünge waren sehr gut, auch gestern war das schon ein sehr gutes Niveau. Das gute Gefühl nehme ich mit, das freut mich extrem. „

Anze Lanisek (SLO), zweiter Platz
„Ich bin zufrieden. Ich bin vor allem mit meinen Sprüngen zufrieden und mit dem Ergebnis. Die Sprünge waren wirklich gut, damit kann ich zufrieden sein. Für morgen will ich voll fokussiert sein, meine Fehler minimieren und das Maximum herausholen.“

Markus Eisenbichler (GER), dritter Platz
„Ich bin sehr zufrieden. Gestern war ich noch nicht zufrieden, da war es noch nicht so schön. Da habe ich ein gutes Rezept gefunden. Wie ich gestern gesagt habe, ich will mit den Trainern sprechen. Und ja, es war voll cool. Ich habe darauf vertraut, was die Trainer herausgefunden haben und konnte das trainieren. Ich bin echt happy mit dem dritten Platz und generell mit den Sprüngen. Auch wenn es heute ein fünfter oder ein siebter Platz gewesen wäre, wäre ich sehr zufrieden mit den Sprüngen.“

Die Platzierungen der deutschen Springer

1 Karl Geiger
3 Markus Eisenbichler
8 Stephan Leyhe
9 Constantin Schmid
11 Justin Lisso
17 Severin Freund
21 Richard Freitag
27 Philipp Raimund
33 Pius Pasche
46 Martin Hamann

Zu den offiziellen Ergebnissen