Zwei Skisprungveranstaltungen in der Wintersaison 2019/2020 in Titisee-Neustadt

In der gestrigen FIS-Kalenderkonferenz wurden Titisee-Neustadt gleich zwei Skisprungveranstaltungen für die kommende Wintersaison zugesagt.

Vom 14. – 16. Februar 2020 werden das Organisationskomitee und die Stadt Titisee-Neustadt einen FIS Skisprung Weltcup ausrichten. Nachdem nun eigentlich der zweijährige Wechsel mit Klingenthal angestanden wäre, ist die Freude über die zusätzliche Veranstaltung groß.

Außerdem dürfen wir vom 3. – 4. Januar 2020 die Nachwuchsathleten bei einem FIS Continental Cup Skispringen in unserer Wälderstadt und an der Hochfirstschanze begrüßen.

Die Vorbereitungen für das Organisationskomitee und die freiwilligen Helferteams laufen bereits an.
13.4.2019

Gute Besserung für Ramona Straub

Das Organisationskomitee Titisee-Neustadt wünscht Ramona – nach ihrem Sturz in Oslo – von Herzen gute Besserung und eine schnelle Genesung!

Unsere Genesungswünsche gehen auch an Stephan Leyhe.

Link: www.skispringen.com

Deutschland ist Weltmeister im Mixed-Team-Springen

Wir gratulieren Katharina Althaus, Markus Eisenbichler, Juliane Seyfarth und Karl Geiger und allen anderen Teams!

Ergebnis: www.fis-ski.com

 

Dawid Kubacki (POL) wird Weltmeister in Seefeld

Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnis: www.fis-ski.com

Herzlichen Glückwunsch Ramona

Ramona Straub gewann mit ihrem Team WM-Gold! Wir freuen uns!

Ergebnis

Katharina Althaus holt WM-Silber im Einzelspringen 27.2.2019

1) Maren Luntby (NOR)
2) Katharina Althaus (GER)
3) Daniela Iraschko-Stolz (AUT)

18) Ramona Straub (GER)

 

Die deutschen Skispringer sind Goldjungs

Das deutsche Vierer-Team mit Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Stephan Leyhe und Richard Freitag holte sich bei einem spannenden Wettbewerb die Goldmedaille. Auf Platz 2 kam Österreich vor dem japanischen Team. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnis

Markus Eisenbichler ist Weltmeister (Innsbruck, AUT)

Beim heutigen Wettbewerb in Innsbruck (AUT) wurde Markus Eisenbichler (GER) Weltmeister. Karl Geiger (GER) holte sich Silber und Killian Peier (SUI) sprang auf Platz 3. Wir gratulieren zu diesem Super-Ergebnis und freuen uns auf die nächsten Springen.

Ergebnis 23.2.2019

Genesungswünsche

Wir gratulieren unserem deutschen Team zum 1. Platz im Mannschaftswettbewerb in Zakopane (POL) und wünschen David Siegel gute Besserung und ganz schnelle Genesung!

David Siegel

David Siegel

20.1.2019

Impressionen

Das japanische Herren-Team hat sich ein Bild vor Ort gemacht.

Quelle: Noriaki Kasai

Danke an alle Beteiligten

Wir wissen euren Einsatz zu schätzen!
Dankeschön!

Rückabwicklung der Tickets

Kauf eines Tickets bei einer externen Vorverkaufsstelle:

Bitte wenden Sie sich direkt an Ihre jeweilige Vorverkaufsstelle

Kauf eines Tickets bei Reservix:

Emailadresse tickets@reservix.de

Kauf eines Tickets in den Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH:

Sie können gerne

  • das beigefügte Formular (pdf-Datei) abgeben in der
    Hochschwarzwald Tourismus GmbH
    Tourist-Information Titisee
    Strandbadstraße 4
    79822 Titisee-Neustadt
  • das Formular (pdf-Datei) an oben genannte Adresse (Tourist-Information Titisee) per Post schicken.

Formular hier
Sie bekommen das Geld so bald wie möglich zurücküberwiesen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Absage des Weltcup-Wochenendes

Schweren Herzens musste Titisee-Neustadt aufgrund der momentanen Schneebedingungen und des vorhergesagten Wetters die Skisprungveranstaltungen am kommenden Wochenende absagen.

In Absprache mit dem Deutschen Skiverband und der FIS musste diese Entscheidung für die Sicherheit der Athletinnen und Athleten getroffen werden. In den kommenden Tagen sind weiterhin Regen, Plusgrade und für Freitag, Samstag und Sonntag sogar Sturmböen angesagt.

Wir bedauern diese Situation sehr und bedanken uns bei allen, die bisher für unser Skispringen gearbeitet haben, den Teams und Offiziellen und auch bei allen Fans, die sich auf dieses Event gefreut haben.

Schneesituation an der Hochfirstschanze

Das Schanzenteam, einige Titisee-Neustädter Bauunternehmen, der Bauhof und unser Tretkommando waren das ganze Wochenende dabei die Hochfirstschanze mit Schnee zu belegen. Trotz des Wetters ist noch genügend Schnee vorhanden. Um das kostbare Weiß allerdings vor dem Regen zu schützen, werden die letzten Feinarbeiten kurz vor den Wettbewerben geplant. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für den knochenharten Job am vergangenen Wochenende.

 

3.12.2018

Kamil Stoch lädt zum Weltcup in Titisee-Neustadt ein

Der polnische #Skispringer Kamil Stoch lädt persönlich zum FIS Skisprung Weltcup Titisee-Neustadt 2018 powered by Viessmann ein. 🙂 Eve-nement Team DSV Nordisch Viessmann Sport FIS Ski Jumping #skijumpingworldcuptitiseeneustadt #fisworldcup #skispringentitiseeneustadt #skijumpingfamily #skijumping #fisskijumpingworldcup #fiskijumping

Gepostet von Skispringen Titisee-Neustadt am Sonntag, 4. November 2018

Deutscher Damen-Doppelsieg in Lillehammer (NOR)

Ramona Straub wird Zweite, vor Katharina Althaus (GER) und Daniela Iraschko-Stolz. Herzlichen Glückwunsch. Nächste Station: Titisee-Neustadt!

Sonntag, 2.12.2018

3 deutsche Springer unter den ersten 15 Plätzen (RUS)

Stephan Leyhe sprang in Nizhny Tagil auf Platz 4.

Samstag, 1.12.2018

Sonntag, 2.12.2018

4 deutsche Springerinnen unter den besten 10 (NOR)

Das deutsche Damen-Team hat einen tollen Einstieg in die neue Saison geschafft. Juliane Seyfahrt erreichte sogar den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch. Schön, dass wir euch nächste Woche bei uns in Titisee-Neustadt begrüßen dürfen

Freitag, 30.11.2018

Samstag, 1.12.2018

Wieder ein erfolgreiches Wochenende für unsere Skispringer (Ruka/FIN)

Andreas Wellinger sprang am Sonntag, 25.11.2018 auf den zweiten Platz, nach Ryoyu Kobayashi (JPN) und vor Kamil Stoch (POL). Stephan Leyhe wurde 6.

Auch am Samstag war das deutsche Team unter den besten 10 vertreten: Karl Geiger auf Rang 5 und Andreas Wellinger auf 9. Herzlichen Glückwunsch.

Titisee-Neustadt freut sich, dass Severin Freund wieder am Start sein kann.

Ergebnis Samstag, 24.11.2018
Ergebnis Sonntag, 25.11.2018

Gelungener Auftakt für unsere Skispringer in Wisla (POL)

Am Samstag, 17.11.2018 erreichte unser Herren-Skisprung-Team den zweiten Platz nach Polen und vor Österreich. Gestern sprang Stephan Leyhe ebenfalls auf den zweiten Platz.

Wir gratulieren unseren Jungs zu diesem erfolgreichen Saisonbeginn und freuen uns auf euch!

Ergebnis Samstag, 17.11.2018

Ergebnis Sonntag, 18.11.2018

2.12.2018

Das Rahmenprogramm steht

Informationen zur Weltcup-Party und zum Rahmenprogramm finden Sie auf unserer Homepage unter Tickets/Rahmenprogramm. Link hier

Am Freitag, 7.12.2018 und am Samstag, 8.12.2018 ist der Eintritt ins Festzelt ab 19:00 Uhr kostenlos.

Pressemitteilung zum Rahmenprogramm hier
Plakat Weltcup-Party hier

5.11.2018

DRK-Fahrdienst für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen

Besucher mit gesundheitlichen Einschränkungen sowie deren Begleitpersonen werden mit Spezialfahrzeugen des DRK vom Parkplatz der Rettungswache Neustadt zum Skistadion und wieder zurück gefahren (die Parkplätze auf dem DRK-Gelände können genutzt werden). Die Fahrten sind kostenfrei; Eintrittskarten erforderlich.

Einsatztage: Samstag, 8.12.2018 und Sonntag, 9.12.2018

Vor der Veranstaltung:
Abfahrtsstelle: Parkplatz der Rettungswache Neustadt, Jostalstraße 10
Anfahrtsstelle: über die B 31 bis zum Skistadion

Dauer der Fahrbereitschaft:
Samstag, 8.12.2018
10 Uhr – 13 Uhr       Damen (Offizielles Training und Qualifikation)
14 Uhr – 16 Uhr       Herren (Probe und Teamspringen)

Sonntag, 9.12.2018
8:30 Uhr – 10 Uhr   Damen (Probe und Einzelspringen)
14 Uhr – 16 Uhr       Herren (Probe und Einzelspringen)

Nach der Veranstaltung:
Abfahrtsstelle: Abfahrt B 31 – Skistadion
Anfahrtsstelle: Rettungswache Neustadt

Rückfahrten: bis zwei Stunden nach der Veranstaltung, ca. 18 Uhr – 20 Uhr

Der DRK-Fahrdienst ist nur mit gültigen Eintrittskarten möglich! Bitte zeigen Sie dem Fahrdienst die Tickets vor. Dankeschön!

Anmeldungen nimmt das Weltcup Büro, Frau Diana Waldvogel (Tel. 07651 97 24 12 oder weltcup@titisee.de) bis Mittwoch, 5. Dezember 2018 entgegen.

Das Organisationskomitee bedankt sich beim DRK für die gute Zusammenarbeit!

5.11.2018

Interview mit Ramona Straub

Die 25-jährige Skispringerin Ramona Straub vom Skiclub Langenordnach hat sich zwischen Training und anderen beruflichen Terminen Zeit für ein Interview mit dem Titisee-Neustädter Medienteam genommen und kurze Einblicke in ihr Skispringerinnen-Leben gegeben.

Wo wohnen Sie zurzeit?
Ich wohne wieder Zuhause in Langenordnach, einem Stadtteil von Titisee-Neustadt.

Worauf dürfen sich die Fans bei einem Damen-Weltcup freuen?
Auf jeden Fall können die Fans auf viel Neues gespannt sein.
weiter zum gesamten Interview… —» ›

Die ersten Nationen und Skispringer sind gemeldet (Herren)

AUT, BUL, CAN, CZE, FIN, GER, ITA, JPN, KAZ, NOR, POL, RUS, SLO, SUI, USA

Bulgarien (BUL)
Deutschland (GER)
Finnland (FIN)
Japan (JPN)
Italien (ITA)
Kanada (CAN)
Kasachstan (KAZ)
Norwegen (NOR)
Österreich (AUT)
Polen (POL)
Russland (RUS)
Schweiz (SUI)
Slowenien (SLO)
Tschechische Republik (CZE)
Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Namentliche Nennungen:

Kasachstan (KAZ) Russland (RUS) Japan (JPN)
Vorspringer Schweiz (SUI) Österreich (AUT)
Bulgarien (BUL) Norwegen (NOR) Tschechische Republik (CZE)
Finnland (FIN) Deutschland (GER) Kanada (CAN)
Vereinigte Staaten von Amerika (USA) Slowenien (SLO) Italien (ITA)
Polen (POL)

Informationen werden ständig ergänzt und aktualisiert!